Das Histogramm

Das RGB Histogramm als Hilfe für das Fotografieren. Eine Kontrollmöglichkeit für die richtige Belichtung

Das Histogramm, ein Freund und Helfer!

Was genau ist ein Histogramm und wie hilft es Ihnen beim Fotografieren? Das Histogramm kann Ihnen nicht nur direkt beim Fotografieren, sondern auch bei der späteren Bildbearbeitung helfen. Das Histogramm ist ein Werkzeug (ein Hilfsmittel) in der Digitalen Fotografie, das Sie unbedingt verstehen und anwenden sollten.

 

Eine korrekte Belichtung

In einem Histogramm werden die Helligkeits- Farbinformationen eines Bildes angezeigt. Auf diesem Bild sehen Sie wie es angezeigt wird.

histogramm-schwarz-weiss
Histogramm

Die korrekte Belichtung Anzeige: Helligkeitsinformationen von links nach rechts Schwarz | Tiefen | BelichtungLichter | Weiß

 

RGB Histogramm
RGB Histogramm

 

Bei einem "RGB" Histogramm werden zusätzlich zu der Belichtungsanzeige nun auch die Farbanteile von Rot, Grün, Blau und deren Komplementärfarben angezeigt. Je höher die Kurve einer Farbe ist, um so größer ist der Anteil, der jeweilige Farbe in dem Bild.

Worauf sollte man achten?

Wichtig ist es, das Sie ein Bild so belichten das die Kurve eines Histogramms, sich zwischen dem linken und dem rechten Rand befindet (wie oben abgebildet). Stößt das Histogramm an den linken oder rechten Rand, gehen Informationen verloren. Dies sollten Sie am Anfang unbedingt vermeiden. Vielleicht kommt irgendwann der Zeitpunkt an dem Sie gezielt "Highkey oder Lowkey" Bilder machen möchten. Solange ist es jedoch sinnvoller auf die richtige Belichtung zu achten.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.